71.  Geburtshilfe: Jährlich etwa 100 gemeldete Schäden

[30.06.2016] Dem Deutschen Hebammenverband werden pro Jahr etwa 100 Geburtshilfe- Schäden bei Neugeborenen oder Müttern gemeldet. Die Zahl ist seit Jahren in etwa konstant. Lediglich bei etwa der Hälfte der von den Hebammen gemeldeten Fälle kommt es tatsächlich zu Schadenersatzforderungen.  mehr»

72.  Abrechnung: Kein Minimum für Berichtigung

[24.06.2016] In der vertragsärztlichen Versorgung gilt bei einer Abrechnungsprüfung keine Bagatellgrenze.  mehr»

73.  KVNo: Verhandlungen über Richtgrößen

[13.06.2016] In Nordrhein hat die Kassenärztliche Vereinigung (KVNo) die Richtgrößenvereinbarung zum Jahresende gekündigt und verhandelt mit den Krankenkassen nun über eine neue.  mehr»

74.  Einigung: Erstattungsbetrag für neuen Parkinson-Wirkstoff

[01.06.2016] Der GKV-Spitzenverband hat sich mit Zambon zum 1. Juni auf einen Erstattungsbetrag für den MAO-Hemmer Safinamid (Xadago®) geeinigt. Das Präparat dient als Zusatztherapeutikum zu Levodopa für Parkinson-Patienten im mittleren und späten Krankheitsstadium.  mehr»

75.  Berlin: Richtgrößen der Vertragsärzte angepasst

[08.04.2016] Die Richtgrößen der Vertragsärzte in Berlin sind an die neuen bundesweiten Regelungen angepasst worden.  mehr»

76.  Abrechnungsbetrug: Ersatzkassen holen sich Geld zurück

[07.04.2016] Die Ersatzkassen in Nordrhein-Westfalen haben von verschiedenen Leistungserbringern 2015 rund 1,2 Millionen Euro nach Unregelmäßigkeiten bei der Abrechnung zurückgefordert. Das war nach Angaben des Ersatzkassenverbands vdek drei Mal so viel wie im Vorjahr.  mehr»

77.  Verordnung: Software fürs Heilmittelrezept wird 2017 Pflicht

[04.04.2016] Kassen und KBV haben jetzt einen Anforderungskatalog für das neue Softwaremodul vorgelegt.  mehr»

78.  Honorarbehalt: BSG bestätigt Neuregelung

[01.04.2016] Den Antrag einer Krankenkasse auf Wirtschaftlichkeitsprüfung müssen die Kassenärztlichen Vereinigungen zügig bearbeiten.  mehr»

79.  Abrechnungsbetrug: AOK Nordwest holt sich Geld zurück

[30.03.2016] 2014 und 2015 konnte sich die AOK Nordwest insgesamt 3,4 Millionen Euro zurückholen, die durch Abrechnungsbetrug verloren zu gehen drohten.  mehr»

80.  Abrechnungsbetrug: 34 Millionen Euro?

[23.03.2016] Seit Dienstag stehen in Hamburg ein Radiologe und ein Apotheker vor Gericht. Sie sollen gemeinschaftlich Abrechnungsbetrug begangen haben.  mehr»