Ärzte Zeitung, 25.11.2016

Bundesapothekerkammer

Kiefer bleibt Präsident der Apotheker

BERLIN. Die Bundesapothekerkammer (BAK) hat Dr. Andreas Kiefer (55) einstimmig als Präsidenten bestätigt. Seine zweite Amtsperiode beginnt im Januar 2017 und dauert vier Jahre. "Wir kämpfen dafür, dass jeder Patient uneingeschränkten Zugang zu einer Apotheke seiner Wahl hat", gab sich Kiefer kämpferisch.

Die BAK werde den Apothekerberuf zukunftssicher in allen Tätigkeitsfelder weiterentwickeln, ergänzte er. Die wohnortnahen öffentlichen Apotheken seien und blieben eine eigenständige Säule des Gesundheitswesens, so Kiefer weiter, der zudem seit 2006 Präsident der Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz ist.

Auch für eine zweite Amtszeit wurde Thomas Benkert (60) als BAK-Vize gewählt. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

jameda muss Arztprofil löschen - Das ist die Urteilsbegründung

Urteil des Bundesgerichtshofs zum Arzt-Bewertungsportal jameda: Am Dienstag entschieden die Karsruher Richter zugunsten einer klagenden Ärztin. Ihr Profil muss gelöscht werden - die Richter schränken ihr Urteil allerdings ein. mehr »

Wann Bergsteigen fürs Herz schädlich ist – und wann nicht

Forscher haben Studien zu herzkranken Bergsteigern ausgewertet und geben Tipps, was Ärzte bei welcher Krankheit beachten müssen. mehr »

Deutlich mehr Masernfälle in Europa

In der Europäischen Region der WHO gab es 2017 eine Zunahme der Masernfälle um 400 Prozent gegenüber dem Vorjahr. mehr »