Ärzte Zeitung online, 18.07.2017

Hanfmesse

CannabisXXL setzt Fokus auf Medizin

MÜNCHEN. Die Münchener Hanfmesse "CannabisXXL" vom 28. bis 30. Juli 2017 steht ganz im Zeichen der Medizin, meldet der Veranstalter, das DCI Cannabis Institut. Demzufolge liege der Schwerpunkt im Vortrags- und Diskussionsbereich in diesem Jahr auf der Entwicklung der Cannabis-Medizin in Deutschland.

Im Mittelpunkt der politischen Diskussionen zwischen Publikum und Experten stehe die Entwicklung nach dem Inkrafttreten des sogenannten "Cannabis als Medizin-Gesetzes" in Deutschland.

Eines der Highlights der Messe in der Zenith Halle ist laut Veranstalter die Vorstellung des bundesweit ersten Cannabis-Therapie- und Information-Centers, das im Raum München die Versorgung von Cannabis-Patienten übernehmen soll.

Tagestickets für die Hanfmesse gibt es für zehn Euro an der Tageskasse außerdem sind dort auch Wochenendtickets für 15 Euro erhältlich. (mh)

Weitere Infos und Tickets unter www.cannabisxxl.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

BGH schränkt Privileg der Arztbewertungsportale ein

Darf ein Arztbewertungsportal eine Praxis ungefragt listen? Ja, aber kein Arzt muss sich Werbung konkurrierender Praxen im direkten Bewertungsumfeld gefallen lassen. mehr »

Low-Fat-Diät ist genauso gut wie Low-Carb

Welche Diät bringt am meisten? Eine Studie der Stanford-Universität hat verschiedene Diäten verglichen und sich angeschaut, ob die Gene beim Abnehmen eine Rolle spielen. mehr »

Hippotherapie bei MS wirkt

MS mit Pferdetherapie behandeln: Das scheint zu funktionieren. Mit den Ergebnissen einer Studie wollen die Autoren die Diskussion über die Kostenübernahme der Hippotherapie beleben. mehr »