Ärzte Zeitung online, 13.06.2019

Kiffen

Illinois legalisiert als elfter US-Bundesstaat Cannabis

SPRINGFIELD. Illinois wird als elfter Bundesstaat der USA Cannabis legalisieren. Nach US-Medienberichten hat der Senat jetzt mit großer Mehrheit ein Gesetz verabschiedet, das den THC-Konsum für Erwachsene ab 21 freigibt. Das Gesetz muss noch von Gouverneur Jay Robert Pritzker unterzeichnet werden. Pritzker befürwortet die Legalisierung.

Das Gesetz beinhaltet auch Begnadigungen für Bürger, die wegen geringfügiger Verstöße gegen das bisherige Cannabis-Verbot verurteilt worden waren. Davon könnten voraussichtlich über 700.000 Personen profitieren, heißt es. Analysten erwarten, dass Illinois mit potenziellen Jahresverkäufen um 1,6 Milliarden Dollar zu einem der größten Cannabismärkte der USA avanciert. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

WHO erklärt Ebola-Epidemie als internationale Notlage

Die Ebola-Epidemie ist eine internationale Notlage, hat die WHO am Mittwochabend entschieden. Direkte Folgen hat der Schritt noch nicht. mehr »

Ja zu Masern-Impfpflicht, Apotheken-Gesetz und MDK-Reform

16:50 Uhr Drei auf einen Schlag: Das Bundeskabinett gibt grünes Licht für die Impfpflicht gegen Masern, das Vor-Ort-Apotheken-Gesetz und die MDK-Reform. Prompt folgt Kritik. mehr »

Warum Alzheimer mehr Frauen betrifft

Frauen erkranken häufiger an Alzheimer als Männer. Eine beim Alzheimer-Kongress in Los Angeles vorgestellte Studie liefert Hinweise, woran das liegen könnte. mehr »