Ärzte Zeitung online, 16.08.2019

USA

FDA lässt neues Mittel gegen multiresistente TB zu

SILVER SPRING. Die US-Zulassungsbehörde FDA hat Pretomanid gegen multiresistente Tuberkulose zugelassen. Der orale Wirkstoff soll in Kombination mit Bedaquiline und Linezolid gegeben werden, Zulassungsinhaber ist die Global Alliance for TB Drug Development.

Pretomanid ist laut FDA erst das zweite Arzneimittel, das das Ende 2016 neu eingerichtete Verfahren zur beschleunigten Zulassung dringend benötigter Antiinfektiva („Limited Population Pathway for Antibacterial and Antifungal Drugs“) erfolgreich durchlaufen hat. Sicherheit und Wirksamkeit des Therapieregimes mit Pretomanid seien an 109 TB-Patienten geprüft worden, heißt es. Sechs Monate nach Ende der Behandlung habe die Heilungsrate 89 Prozent betragen. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Gut eine halbe Milliarde Euro mehr Honorar

Ärzte und Krankenkassen haben ihre Honorarverhandlungen für 2020 abgeschlossen. Künftig werden Videosprechstunden besser vergütet. mehr »

Warum KHK-Kranke ihre Arznei weglassen

Mangelnde Therapietreue ist in der Sekundärprävention der koronaren Herzkrankheit ein großes Thema. Bei jedem dritten Patienten steckt nicht nur Vergesslichkeit dahinter. mehr »

Die Tücken der Videosprechstunde

Videosprechstunden sind im Kommen, bieten aber auch Einfallstore für Hacker. Sicherheitsexperten erläutern, welche das sind und wie sich Ärzte davor schützen können. mehr »