91.  GSAV: Kliniken wollen Zytos weiterhin selbst einkaufen

[18.12.2018] Verhandeln Kassen die Preise für Zytostatika, bleibt die Versorgungssicherheit auf der Strecke. Meint jedenfalls die Krankenhausgesellschaft.  mehr»

92.  Statt IGeL: Stoßwelle bei Fersensporn bald im EBM

[18.12.2018] Ab dem neuen Jahr dürfen bestimmte Ärzte Patienten mit Fersensporn die extrakorporale Stoßwellentherapie auf Kasse anbieten. Allerdings gelten einige Einschränkungen.  mehr»

93.  E-Rezept: KBV wünscht leichtere Authentifizierung

[17.12.2018] In Praxen wird das E-Rezept für „deutlich steigenden Aufwand“ sorgen, prognostiziert die KBV.  mehr»

94.  GSAV: Montgomery sagt Ja zum Digitalrezept

[17.12.2018] Bundesärztekammerpräsident Professor Frank Ulrich Montgomery hat die im Referentenentwurf zum GSAV enthaltenen Regelungen zum digitalen Rezept begrüßt.  mehr»

95.  Schmerzen: Grünenthal erwirbt Lizenz an Mikro-Dosierhilfe für Patienten

[15.12.2018] Grünenthal hat exklusiv eine Lizenz an einer Hightech-Dosierhilfe erworben, die von dem schwedischen Start-up OnDosis AB entwickelt wird. Grünenthals Rechte an dem Medizinprodukt erstrecken sich den Angaben zufolge nur auf die Indikation Schmerz.  mehr»

96.  Beihilfebetrug: Fast drei Jahre Haft für gefälschte Rezeptrechnungen

[14.12.2018] Eine ehemalige Lehrerin, die mit gefälschten Medikamentenrechnungen 900 000 Euro zulasten der Beihilfe ergaunert hat, ist zu zwei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden. Das Landgericht Osnabrück verurteilte die 66-Jährige wegen Rezeptbetrugs.  mehr»

97.  Unternehmen: Janssen gibt Herzmedikament auf

[14.12.2018] Der Arzneimittelhersteller Janssen kündigt an, seinen Antikörper Abciximab (Reopro®) „weltweit sukzessive“ aus dem Vertrieb zu nehmen. In Deutschland werde ab 15. Dezember auf die Zulassung verzichtet. Dabei handele es sich um eine strategische Entscheidung, heißt es.  mehr»

98.  Analyse: Ärzte im Süden verordnungsfreudiger bei Cannabis

[14.12.2018] Der Umsatz mit Cannabisblüten und -zubereitungen zu GKV-Lasten nimmt auf niedrigem Niveau rapide zu.  mehr»

99.  Rezeptgeschäft: Deutsche Versender wollen auch Rabatte geben

[13.12.2018] Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn angekündigte Deckelung der Rezept-Zugaben ausländischer Versandapotheken bei 2,50 Euro kommt bei deutschen  mehr»

100.  Kommentar zu Versandhandelsdebatte: Zeit gewonnen

[12.12.2018] Rezeptrabatte ausländischer Versandapotheken bei 2,50 Euro pro Packung zu deckeln, ist nicht unelegant. Das Zweieinhalbfache der vom Bundesgerichtshof vor Jahren schon durchgewunkenen „Bagatellschwelle“ für Rezept-Zugaben sollte europarechtlich überzeugen.  mehr»