Ärzte Zeitung, 03.06.2009

Das lesen Ihre Patienten

Diagnose Brustkrebs - und was dann?

Die "Bildzeitung" hat eine ganze Serie dem Thema Brustkrebs gewidmet. In der Ausgabe vom 27. Mai stellte die Zeitung etwa vor, welche Therapien es derzeit gibt und welche gerade erprobt werden. So könnte eine Gen-ChipAnalyse laut Bild vielen Patienten in ein paar Jahren die Chemotherapie nach der Op ersparen.

Spezialisten-Ranking zeigt 115 Top-Mediziner

Eine Ärzteliste, die zeigt, welcher Spezialist der richtige für die eigenen Beschwerden ist? Welcher Patient wünscht sich das nicht. Der "Focus" hat nun für den Bereich Implantologie eine solche Liste veröffentlicht (Heft 22). Die 115 am häufigsten empfohlenen Implantologen werden angeblich genannt. Um diese 115 Ärzte zu finden, hat das Magazin Experten zu deren fachlicher Kollegeneinschätzung befragt und Publikationen der Mediziner durchforstet.

Kompressionsstrümpfe ohne Wirkung?

Bei Patienten, die nicht mobil sind, sollen Kompressionsstrümpfe verhindern, dass sich Blutgerinnsel bilden. Doch nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung (Nr. 121) schützen die Strümpfe womöglich gar nicht vor Thrombose. Das zeigten Mediziner von der Universität Edinburgh im Fachblatt Lancet (online). Die Ärzte hätten über 2500 Schlaganfall-Patienten untersucht. Die Strümpfe bekam nur die Hälfte angezogen. Bei den Patienten ohne Strümpfe seien nicht mehr Thrombosen aufgetreten.

Es müssen nicht immer Medikamente sein

Die Frauenzeitschrift "Für Sie" will in ihrem Juni-Heft das oft diskutierte Thema Schmerz aufgreifen. Dabei geht es nicht um die Therapie mit Medikamenten, sondern um Biofeedback, eine alternative Methode der Schmerztherapie, die in manchen Praxen als IGeL angeboten wird. Die Frauenzeitschrift erscheint am 9. Juni.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »