Ärzte Zeitung online, 19.01.2017
 

Ernährung

Verbraucherschützer informieren über NEMs

BERLIN. Die Verbraucherzentralen wollen mehr Orientierung über Nahrungsergänzungsmittel (NEM) geben: Anlässlich der am Freitag in Berlin beginnenden Grünen Woche stellen sie ihre neue Website www.klartext-nahrungsergaenzung.de vor.

Nach Ansicht der Verbraucherschützer unterschätzen viele Konsumenten aus Unkenntnis die Risiken von NEMs. So hätten bei einer aktuellen Umfrage fast die Hälfte der Teilnehmer den Glauben bekundet, NEMs würden behördlich auf Wirksamkeit und Sicherheit geprüft – was nicht der Fall ist. Die Verbraucherzentralen fordern jetzt für NEMs "eine Zulassungspflicht mit Sicherheitsprüfung". Zudem müsse eine Meldestelle für Beschwerden und unerwartete Wirkungen eingerichtet werden. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

FDP-Chef gibt den "Bastafari" – Steinmeier gegen Neuwahlen

Die FDP ist aus den Jamaika-Gesprächen ausgestiegen. Bundespräsident Frank Walter Steinmeier erteilt schnellen Neuwahlen eine Absage. KBV-Chef Gassen fordert Tempo. mehr »

Mit Kohlenhydrat-Tagen die Insulinresistenz durchbrechen

Typ-2-Diabetiker mit schwerer Insulinresistenz können vom Prinzip einer hundert Jahre alten Haferkur profitieren. Erfahrungsgemäß sprechen 70 Prozent der Betroffenen darauf an. mehr »

Kliniken in Nordrhein sind Vorreiter beim E-Arztbrief

Der Klinikbetreiber Caritas Trägergesellschaft West zählt zu den Vorreitern des elektronischen Arztbriefes über KV-Connect. Viele Niedergelassene sind bereits angeschlossen. mehr »