Ärzte Zeitung online, 18.05.2018

Erratum

Täglich 75 mal körperliche Gewalt gegen Ärzte

BERLIN. Ob körperlich oder verbal: Die Gewalt gegen niedergelassene Ärzte nimmt zu. Das ist ein Trend, der sich aus ersten Berechnungen des Ärztemonitors abzeichnet. Allerdings sprachen die Auftraggeber der Umfrage ( KBV und NAV-Virchow-Bund) in einer Pressemitteilung zunächst von täglich 288 Fällen von körperlicher Gewalt gegen Ärzte.

Wegen eines Bezugsfehlers in der statistischen Auswertung korrigieren KBV und NAV-Virchow-Bund nun: Täglich komme es in deutschen Arztpraxen in 75 Fällen zu körperlicher Gewalt. Die Anzahl verbaler Gewalt von täglich rund 2870 Fällen sowie die politischen Stellungnahmen und Forderungen von Seiten der KBV und des NAV-Virchwo-Bundes blieben bestehen. (ato)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So teilt sich die Arbeitszeit von Ärzten auf

Wie viel Zeit bringen Ärzte für GKV-Patienten auf, wie viel für Bürokratie? Wie sind die Unterschiede in Stadt- und Landpraxen und den Fachbereichen? Wir geben Antworten. mehr »

Ein Gelähmter kann wieder gehen

Ein querschnittsgelähmter Mann kann wieder einige Schritte gehen - dank der elektrischen Rückenmark-Stimulation. Von Heilung wollen die Ärzte aber nicht sprechen. mehr »

OTC-Gebrauch verfälscht Laborwerte

Die meisten Patienten nehmen gelegentlich freiverkäufliche Arzneimittel ein. Nur wenige legen das gegenüber ihrem Arzt offen. Das hat Folgen, etwa für die Interpretation von Laborergebnissen. mehr »