1.  Hausärztemangel: Fron und Freude

[20.11.2017] Die Tage, an denen die "Ärzte Zeitung" nicht über den Hausärztemangel auf dem Lande berichten muss, werden immer seltener. Das jüngste Beispiel aus dem niedersächsischen Dörverden zeigt erneut, wie schnell es für eine Gemeinde eng werden kann. Zwei Praxen schließen, Nachfolger sind nicht in Sicht.  mehr»

2.  Zwei statt vier: Hausärzte-Notstand mit Ansage

[20.11.2017] Hausarztdichte von 108 Prozent, also alles in Butter? Nicht in Dörverden in Niedersachsen. Immer mehr Patienten werden sich dort bei den zwei verbliebenen Hausärzten drängeln, denn: die Hälfte der Ärzte schließt ihre Praxis auf einmal.  mehr»

3.  Betriebsübergang: Im Kleinbetrieb kein Anspruch auf den alten Job

[25.10.2017] Wechselt ein Kleinbetrieb den Besitzer, haben zuvor gekündigte Mitarbeiter keinen Anspruch auf Wiedereinstellung. Das hat jetzt ein Gericht in NRW entschieden.  mehr»

4.  Vogtland: Hausarzt händeringend gesucht

[20.10.2017] In Sachsen betreibt die KV seit 2016 zwei Hausarztpraxen in stark unterversorgten Regionen. Während die Dinge in Mügeln offenbar rund laufen, wird für Reichenbach nach nur einem Jahr ein Nachfolger gesucht.  mehr»

5.  Praxisübergabe: Flexible Abgabe schützt vor Wertverlust

[18.10.2017] Scheidet ein Partner aus der BAG aus, muss der Praxiswert aufgeteilt werden. Probleme können entstehen, wenn Ertragswert und Marktwert auseinanderfallen.  mehr»

6.  Recht: Ärzte sollten Arztsitz gegen MVZ-Pleite absichern

[12.10.2017] MVZ-Ärzte sollten überlegen, eine Klausel zur Insolvenz ihrer Einrichtung in den Arbeitsvertrag einzubringen. Im Ernstfall hat das Vorteile für den Erhalt des Arztsitzes, wie ein neues Urteil des Bundessozialgerichts nahelegt.  mehr»

7.  Streit um Abfindung: Ertragswert und Verkehrswert unterscheiden

[11.10.2017] Scheidet ein Partner aus der Gemeinschaftspraxis aus, wird häufig um den Abfindungsbetrag gerungen. Dabei müssen Ärzte zwei Perspektiven bedenken.  mehr»

8.  Kommentar: Die Prioritäten der Gründer

[05.10.2017] Mehr Hausärzte aufs Land? Die aktuelle Analyse hausärztlicher Existenzgründungen des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung und der Deutschen Apotheker- und Ärztebank liefert ein disparates Bild von den Trends zur Niederlassung.  mehr»

9.  Existenzgründung: Hausärzte bleiben Einzelkämpfer

[05.10.2017] Entscheiden sich Hausärzte für die Niederlassung, so taten sie das im Zeitraum 2015/2016 immer noch mehrheitlich als Einzelkämpfer. Wie die aktuelle Existenzgründungsanalyse zeigt, ist aber auch Selbstständigkeit in Kooperationen eine beliebte Option.  mehr»

10.  Praxiserwerb: Preise für Arztsitz überaus volatil

[29.09.2017] Das Bundessozialgericht hat zwar die Bedingungen erschwert, wonach MVZ Arztsitze per Anstellung und Zulassungsverzicht erwerben können. Doch die Nachfrage nach Arztsitzen ist nicht eingebrochen.  mehr»