Ärzte Zeitung, 09.07.2008

Arag wächst stärker als die Konkurrenz

DÜSSELDORF (akr). Die Düsseldorfer Versicherungsgesellschaft Arag ist 2007 in der Krankenversicherung stärker als der Markt gewachsen. Ihre Beitragseinnahmen stiegen um neun Prozent (218 Millionen Euro), der Markt legte um 3,4 Prozent zu.

Bei Arag sind rund 40 000 Personen krankenvollversichert, hinzu kommen 280 000 Kranken-Zusatzpolicen. Der Rohüberschuss in diesem Geschäftsfeld stieg von 23 Millionen Euro auf 28,7 Millionen Euro. Davon flossen 19,2 Millionen Euro in Rückstellungen für Kunden.

In der Krankenvollversicherung hat die Arag 2007 ihre Angebotspalette ergänzt. Sie hat fünf neue Selbstbehaltsstufen und einen neuen Tarif für das mittlere Preissegment mit zusätzlichen Vorsorgeleistungen eingeführt. "Das Krankenversicherungsgeschäft gehört zu den Wachstumsmotoren des Konzerns", sagte Arag-Chef Dr. Paul-Otto Faßbender. In dem Kerngeschäftsfeld Rechtsschutz verliert der Versicherer dagegen Marktanteile.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11099)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »