Ärzte Zeitung, 22.09.2008

Blick in die Pipeline

Im Jahr 2008 wird bei Schering-Plough die breite klinische Entwicklung eines neuartigen Hemmstoffes der Blutgerinnung - ein sogenannter Thrombin-Rezeptor-Antagonist - bei Herzinfarkt, Schlaganfall und Herz-Kreislauferkrankungen im Vordergrund stehen.

Derzeit geht Vicriviroc in die letzte Phase der klinischen Entwicklung. Der neuartige Wirkstoff verhindert den Eintritt von HIV in die Immunzellen und wirkt so in Kombination mit bereits bestehenden Ansätzen, die die Virusreplikation in den Immunzellen hemmen.

Mit einer antiviralen Substanz gegen das Hepatitis-C-Virus ist ein völlig neuartiger Wirkstoff (ein Protease-Hemmer) in der klinischen Erprobung, um Patienten mit der häufigen lebensbedrohlichen Infektion kausal zu behandeln und in Kombination mit Interferonen eventuell zu heilen.

Im Zulassungsverfahren befindet sich Golimumab gegen Rheumatoide Arthritis, Ankylosierende Spondylitis und Psoriasis-Arthritis.

Weitere Beiträge zur Serie:
"Innovationen - Forschung in Deutschland und international"

Folge 26:

Folge 25:

Folge 24:

Folge 23:

Folge 22:

Folge 21:

Folge 20:

Folge 19:

Folge 18:

Folge 17:

Folge 16:

Folge 15:

Folge 14:

Folge 13:

Folge 12:

Folge 11:

Folge 10:

Folge 9:

Folge 8:

Folge 7:

Folge 6:

Folge 5:

Folge 4:

Folge 3:

Folge 2:

Folge 1:

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich