Ärzte Zeitung online, 12.08.2008

Grünenthal mit neuem Deutschland-Chef

AACHEN (maw). Das Aachener Pharmaunternehmen Grünenthal hat mit Kai Martens den Posten des Geschäftsbereichsleiters Deutschland neu Besetzt.

Zum 1. August hat Martens die Steuerung der deutschen Geschäftsaktivitäten übernommen, wie das Unternehmen mitteilt. Der 48-jährige approbierte Arzt wechselt von Merck Serono in Genf zu Grünenthal nach Aachen. Das Deutschlandgeschäft ist für Grünenthal nach eigenen Angaben das umsatzstärkste.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11102)
Organisationen
Merck (944)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »