Ärzte Zeitung, 01.10.2008

DocInsider gründet Beirat für Qualitätssicherung

HAMBURG (maw). Das Arztbewertungsportal DocInsider hat einen Qualitätsbeirat gegründet. Mit ihm stelle das Portal die Qualität der abgegebenen Urteile sicher. Dies werde künftig in einem Jahresbericht dokumentiert. Damit leistet DocInsider nach eigener Ansicht einen wichtigen Schritt für mehr Qualität und Transparenz im Gesundheitssystem.

Dem Qualitätsbeirat gehören der Arzt und Medizinrechtler Professor Alexander P. F. Ehlers, Dr. Harald Herholz, Ärztlicher Leiter der KV Hessen für den Bereich Qualitätssicherung, Professor Friedrich Wilhelm Schwartz, ehemaliger Vorsitzender des Sachverständigenrates für das Gesundheitswesen, Dr. Andreas Tecklenburg, Vizepräsident der Medizinischen Hochschule Hannover sowie Professor Alf Trojan, Direktor des Instituts für Medizin-Soziologie am Uniklinikum Eppendorf, an.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Wenn Frauen beim Sex Urin verlieren

Unwillkürlicher Urinabgang beim Geschlechtsverkehr tritt bei Frauen öfter auf, als viele glauben. Gesprochen wird darüber nur selten. Dabei könnte den Betroffenen geholfen werden. mehr »

Aufgeschlossen, aber schlecht informiert

Jugendliche und junge Erwachsene halten sich beim Thema Organspende für eher schlecht informiert. Trotzdem sind sie dafür wesentlich aufgeschlossener als Ältere. mehr »

Hirnschaden durch zu viel Selen

Fast blind und dement kommt eine Frau zum Arzt. Dieser findet das Problem: Sie hat lange viele Selenpillen geschluckt. Die Nahrungsergänzung schädigte ihr Hirn dauerhaft. mehr »