Ärzte Zeitung, 10.10.2008

Intelligenter Stromzähler soll beim Sparen helfen

KARLSRUHE (dpa). Nach einer einjährigen Testphase wird die EnBW als bundesweit erster Energiekonzern einen sogenannten intelligenten Stromzähler für Privatkunden anbieten.

Mit dem neuen Apparat, der in baden-württembergischen Haushalten angebracht werden und online kontrolliert werden kann, habe der Verbraucher seinen Stromverbrauch besser im Blick und könne den Energiefressern im Haushalt auf die Spur kommen, teilte das Unternehmen mit.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11047)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »