Ärzte Zeitung, 04.11.2008

Illertissen weist innovativste Pharmaproduktion auf

Pfizer in Illertissen ist "Fabrik des Jahres 2008" für die Pharmaproduktion / NEWCON-Technik geehrt

ILLERTISSEN (maw). IIllertissen im Regierungsbezirk Schwaben verfügt über die innovativste Pharmaproduktionsstätte weltweit. Die "International Society for Pharmaceutical Engineering" (ISPE) hat die vollautomatische Produktionsstätte NEWCON des Pharmakonzerns Pfizer in Illertissen zur "Fabrik des Jahres" erklärt.

Illertissen weist innovativste Pharmaproduktion auf

Vorbildlich: Die Pfizer-Produktion in Illertissen.

Foto: Pfizer

Nach der Auszeichnung "Facility of the Year" in der Kategorie Prozessinnovation im Februar dieses Jahres würdigten die internationalen Experten die Anlage nun als insgesamt innovativste Pharmaproduktionsstätte weltweit, wie Pfizer informiert.

"Diese großartige Auszeichnung macht uns alle zu Recht sehr stolz auf unsere Arbeit am Standort Illertissen", wird Werksleiter Dr. Peter Remiger in einer Mitteilung zitiert. Remiger hat den Preis bei der ISPE-Jahresversammlung in Boca Ratonim US-Bundesstaat Florida, entgegengenommen. "Sie beweist nachdrücklich unsere Strategie, die Innovation als zentrales Element unserer Geschäftspolitik zu definieren", so Remiger weiter.

Das Kürzel NEWCON steht für New Containment. Mit der Auszeichnung als Fabrik des Jahres werde eine innovative Anlage gewürdigt, die neue Maßstäbe für die pharmazeutische Produktion setze. NEWCON in Illertissen ist eine Produktionsstätte für ein Pfizer-Medikament zur Tabakentwöhnung. Als innovativ wurde zum einen die Automatisierung der Herstellung und der Qualitätskontrolle gewertet, zum anderen die eingesetzte Containment-Technologie, die eine Freisetzung von Produktstäuben verhindert. NEWCON zeichne sich laut Pfizer unter anderem dadurch aus, dass die gesamte Produktionskette in einem separaten Kontrollraum gesteuert werde. So werde gewährleistet, dass die Mitarbeiter während der laufenden Tablettenproduktion nicht mit Stäuben der hochwirksamen Substanzen in Kontakt kommen.

Mit dem "Facility of the Year"-Award werden jedes Jahr Produktionsanlagen von Unternehmen aus der Pharma- und Biotech-Branche ausgezeichnet, die besonders innovativ sind. Im Wettbewerb um den internationalen Gesamtsieg als "Fabrik des Jahres 2008" setzte sich Pfizer gegen vier Mitbewerber durch.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11589)
Organisationen
Pfizer (1420)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

O-Saft senkt das Gicht-Risiko - und hält schlank

Vom Saulus zum Paulus: Galten Fruchtsäfte einst als gesunde Getränke, verbannen heute sogar manche Schulen die süßen Säfte. Forscher brechen jetzt eine Lanze für Orangensaft. mehr »

SmED hilft, künftig Notfälle richtig einzuschätzen

Die Notfallversorgung startet ins digitale Zeitalter: Am Montag hat die KBV ein softwarebasiertes Instrument zur Begutachtung von Notfallpatienten vorgestellt. mehr »

Was tun gegen sexuelle Belästigung?

Anzügliche Bemerkungen, obszöne Witze, schlüpfrige Mails bis hin zu Berührungen: Sexuelle Aufdringlichkeit gehört auch in Praxen und Kliniken manchmal zum Alltag. Statt die Belästigungen zu ignorieren, sollten sich Betroffene wehren - dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. mehr »