Ärzte Zeitung online, 23.12.2008

Klinik-Konzerne sind die größten Arbeitgeber der Gesundheitswirtschaft

ESSEN (dpa). Klinikkonzerne sind nach einer Studie des Essener Forschungsinstituts RWI die größten Arbeitgeber in der Gesundheitswirtschaft. Das Ranking führt die Fresenius-Gesellschaft mit der Helios-Klinik-Gruppe und knapp 31 500 Vollzeitstellen an.

Insgesamt ist die Gesundheitswirtschaft mit 3,3 Millionen Vollzeitstellen einer der größten Arbeitgeber in Deutschland, berichtete am Montag das RWI, das die Studie für die Zeitschrift "Die Gesundheitswirtschaft" erstellt hat. Die Plätze 2 bis 4 belegen die privaten Klinik-Konzerne Rhön-Klinikum, Asklepios und Sana. Als größte Universitätsklinik liegt die Berliner Charité mit rund 12 800 Vollzeitstellen auf Rang 7.

Auch Krankenversicherungen zählen zu den großen Arbeitgebern. Die Barmer Ersatzkasse liegt mit knapp 13 800 Mitarbeitern vor der Debeka mit knapp 13 500 Stellen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »

Nach einem Hörsturz ist das Schlaganfallrisiko erhöht

Nach einem Hörsturz haben Patienten ein erhöhtes Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. In einer südkoreanischen Studie war dies kontinuierlich über einen elfjährigen Nachbeobachtungszeitraum festzustellen. mehr »