Ärzte Zeitung online, 13.02.2009

Zeiss Meditec: Guter Start ins neue Geschäftsjahr

JENA (dpa). Der Medizintechnik-Anbieter Carl Zeiss Meditec hat im abgelaufenen ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres wegen eines starken Wachstums in Amerika und Asien deutlich mehr umgesetzt und operativ verdient als erwartet.

"In einem schwierigen Marktumfeld ist der Carl Zeiss Meditec ein guter Start in das Geschäftsjahr 2008/2009 gelungen. Wir konnten dabei sowohl den Umsatz als auch das Ergebnis aus dem Vorjahr deutlich übertreffen", sagte Michael Kaschke, Vorstandsvorsitzender der im TecDAX notierten Carl Zeiss Meditec AG am Freitag laut Mitteilung.

In den Monaten Oktober bis Dezember 2008 sei der Umsatz um 25,5 Prozent auf 177,9 Millionen Euro geklettert. Beim Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte das Unternehmen um rund 54 Prozent auf 21,5 Millionen Euro zulegen.

Internet: www.meditec.zeiss.de

Lesen Sie dazu auch:
Carl Zeiss Meditec nun im TecDax gelistet
High-Tech für Athleten-Augen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

"Die Haltung der Kassen ist irrational"

Die Vertragsärzte kauen schwer am schwachen Ergebnis der Honorarverhandlungen für 2018. Es sei fraglich, ob der aktuelle Mechanismus auf Dauer ein geeignetes Preisfindungsinstrument sei, so KBV-Chef Dr. Andreas Gassen. mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »