Ärzte Zeitung online, 23.04.2009

Gratis-SMS als Entschuldigung für T-Mobile-Kunden

BONN (dpa). Die Deutsche Telekom entschuldigt sich für den bundesweiten Ausfall ihres Mobilfunk-Netzes mit Gratis-SMS am kommenden Sonntag. Die Kunden könnten einen Tag lang Standard-Kurzmitteilungen kostenlos in alle Netze verschicken, kündigte T-Mobile-Deutschlandchef Georg Pölzl am Mittwoch an.

"Wir bedauern diesen Vorfall und entschuldigen uns bei unseren Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten", sagte Pölzl. Die Ursachen würden genau analysiert.

Von dem bislang größten Ausfall eines Handy-Netzes in Deutschland waren am Dienstagnachmittag Millionen Kunden des Marktführers betroffen (wir berichteten). Es dürfte ein großer Teil der insgesamt rund 39 Millionen Nutzer gewesen sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Immuntherapie gewinnt an Stellenwert in der MS-Therapie

Die Therapieoptionen bei Multipler Sklerose (MS) haben sich erweitert. Neue Substanzen werden daher auch in die aktualisierten Leitlinien Einzug halten. mehr »

Polarisierung – Chance für das Parlament

Gesundheitspolitik in Zeiten der großen Koalition – das stand für die fehlende Konkurrenz der Ideen. Der Souverän hat die Polarisierung gewollt. Das ist eine Chance für die Demokratie. mehr »