Ärzte Zeitung online, 12.05.2009

Mars ruft bestimmte "Banjo"-Riegel zurück

VIERSEN (dpa). Der Süßwaren-Hersteller Mars ruft bestimmte Chargen seines Schokoriegels "Banjo" zurück. Es bestehe ein minimales Risiko, dass einzelne Riegel der Chargen mit den Mindesthaltbarkeits- Daten 18.10. 2009 und 25.10. 2009 mikrobiologisch belastet sein könnten, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Bei bisherigen Untersuchungen habe sich der Verdacht allerdings nicht bestätigt. Es handle sich um einen vorbeugenden Rückruf zum Schutz der Kunden. Bei einer einzelnen Rohstoffanlieferung sei Weizenmehl ins Zuckersilo geraten. Der größte Teil der Produktion sei bereits zurückgeholt worden. Verbraucher, die dennoch eines der Produkte gekauft hätten, könnten diese portofrei an den Hersteller zurückschicken.

www.mars-suesswaren-info.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »