Ärzte Zeitung online, 21.08.2009

Mehr Insolvenzen in Nahrungsmittelindustrie

BERLIN (dpa). Die Wirtschaftskrise hat in der Ernährungsindustrie zu wegbrechenden Exporten und zahlreichen Insolvenzen geführt. Im ersten Halbjahr 2009 sei die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in der Nahrungsmittelindustrie um rund 20 Prozent im Vergleich zu den ersten sechs Monaten 2008 gestiegen.

Dies liege vor allem am bisherigen Wachstumstreiber Export, der im ersten Halbjahr um 6,1 Prozent gesunken sei, berichtete die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie am Freitag in Berlin.

Der Preiskampf im Einzelhandel hat außerdem einen Umsatzeinbruch in der Ernährungsindustrie verursacht. Im ersten Halbjahr 2009 sanken die Umsätze im Vorjahresvergleich um knapp 4 Prozent auf 73,1 Milliarden Euro, berichtete der Verband. Dies gehe vor allem auf die aggressiven Preissenkungen im Einzelhandel zurück. Die Abgabepreise an den Handel seien im Juli 2009 um rund 4 Prozent niedriger als im Juli 2008 gewesen. Die Discounter hätten nicht davon profitiert, sondern nur die Verbraucher.

Neben den baltischen Staaten, Irland und Portugal sei der Preisverfall bei Lebensmitteln in Deutschland im EU-Vergleich am stärksten. Die Ernährungsindustrie rechnet mit weiteren Preissenkungen im Handel. Produktion und Absatz blieben trotz der Krise aber weitgehend stabil.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »