Ärzte Zeitung online, 07.09.2009

Medizintechnik auf Wachstumskurs

MÜNCHEN (dpa). Nachgezüchtete Knorpel und Herzklappen, Computersimulation und neue Strahlentherapien - die Entwicklungen der Medizintechnik sollen Patienten in Zukunft bessere Lebenschancen bieten.

Mit den Innovationen befassen sich seit Montag rund 3000 Teilnehmer aus Physik, Medizin, Ingenieurwissenschaften und Industrie beim Weltkongress für Medizintechnik und Medizinphysik in München.

Deutschland halte trotz Finanzkrise eine der führenden Positionen weltweit in der Medizintechnik, erklärte der Kongresspräsident und Leiter des Instituts für biomedizinische Technik der Universität Karlsruhe, Olaf Dössel, am Montag zur Eröffnung. Trotz Krise habe es 2008 in der Branche ein Umsatzplus von 2,5 Prozent gegeben, auch für dieses Jahr wird ein leichtes Plus erwartet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Immuntherapie gewinnt an Stellenwert in der MS-Therapie

Die Therapieoptionen bei Multipler Sklerose (MS) haben sich erweitert. Neue Substanzen werden daher auch in die aktualisierten Leitlinien Einzug halten. mehr »

Polarisierung – Chance für das Parlament

Gesundheitspolitik in Zeiten der großen Koalition – das stand für die fehlende Konkurrenz der Ideen. Der Souverän hat die Polarisierung gewollt. Das ist eine Chance für die Demokratie. mehr »