Ärzte Zeitung, 26.10.2009

EU billigt Übernahme von Schering-Plough

BRÜSSEL (dpa). Die Europäische Kommission hat die Übernahme des US-Pharmakonzerns Schering-Plough durch den US-Pharmariesen Merck & Co (in Deutschland MSD Sharp & Dohme) genehmigt. Wie die oberste EU-Wettbewerbsaufsicht am Freitag in Brüssel mitteilte, behindert die Übernahme den Wettbewerb in der EU nicht. Die Produkte der Unternehmen deckten verschiedene Segmente ab, und eine ausreichende Zahl an Wettbewerbern bleibe erhalten.

Die Kommission hatte zuvor Bedenken, dass das neue Unternehmen den Markt etwa für Asthma-Medikamente dominieren könnte. Vorbehalten, dass eine marktbeherrschende Stellung im Bereich der Tiermedizin entstehen könnte, war Merck durch die Herauslösung aus einem Joint-Venture mit dem französischen Wettbewerber Sanofi-Aventis begegnet. Sanofi-Aventis hatte Merck & Co 50 Prozent der als Joint-Venture-betriebenen Tiermedizinsparte Merial abgekauft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »