Ärzte Zeitung online, 30.12.2009

Drägerwerk kauft Siemens-Anteil an Dräger Medical

LÜBECK (dpa). Der Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller Drägerwerk kauft von Siemens einen 25-prozentigen Minderheitsanteil an der Medizinsparte Dräger Medical zurück. Einer entsprechenden Vereinbarung hätten der Siemens-Vorstand sowie die Drägerwerk-Gremien zugestimmt, teilte Drägerwerk mit.

Der Kaufpreis bestehe aus einer Barkomponente von 175 Millionen Euro, einem Verkäuferdarlehen von 68,5 Millionen Euro sowie einer Komponente, die an die Entwicklung der Drägerwerk-Aktie anknüpft.

Nach Ablauf von fünf Jahren nach Vollzug der Transaktion könne diese Komponente zu einer weiteren Zahlungsverpflichtung von maximal 50 Millionen Euro führen. Aktuell liege der Wert der Komponente bei rund 6,5 Millionen Euro. Die Transaktion stehe noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Zustimmung.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11292)
Organisationen
Dräger Medical (6)
Siemens (580)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Intensives Ausdauertraining bremst frühen Parkinson

Sport lohnt sich: Kommen Parkinsonkranke im frühen Stadium regelmäßig ins Schwitzen, bleiben ihre motorischen Fähigkeiten über mindestens ein halbes Jahr hinweg stabil. mehr »

Wo und wann sich Patienten im Krankenhaus wohlfühlen

Die Bertelsmann Stiftung hat untersucht, wo Patienten ihren Klinikaufenthalt am besten bewerten. Dabei fanden die Analysten interessante Zusammenhänge heraus. mehr »

Krebsüberlebende nach Infarkt oft untertherapiert

Patienten mit Herzinfarkt, die eine Krebsdiagnose in ihrer Anamnese stehen haben, erhalten seltener eine leitliniengerechte Therapie. Das wirkt sich auch auf die Mortalität aus. mehr »