Ärzte Zeitung online, 30.12.2009

Healthcare-Unternehmensberatung verstärkt sich mit Ex-UCB-Manager

WUPPERTAL (maw). Martin Schneider wird Ende des Jahres sein Vorstandsamt bei Schwarz Pharma und seine Tätigkeit als Personalleiter der UCB Deutschland niederlegen und als geschäftsführender Gesellschafter zu der Wuppertaler Unternehmensberatung Trockle wechseln.

Ab 2010m gehört Schneider somit neben Jochen Trockle, der Ärztin Dr. Monika Kässner-Sohn sowie Michael Kranz zur Geschäftsführung der unter anderem in den Bereichen Health Care/Life Sciences und Kliniken tätigen Consulting-Firma. Schneider soll laut Trockle insbesondere im Bereich Recruiting und Executive Search aktiv werden.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11291)
Organisationen
Schwarz Pharma (95)
UCB (332)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Intensives Ausdauertraining bremst frühen Parkinson

Sport lohnt sich: Kommen Parkinsonkranke im frühen Stadium regelmäßig ins Schwitzen, bleiben ihre motorischen Fähigkeiten über mindestens ein halbes Jahr hinweg stabil. mehr »

Das erhöht die Organspendebereitschaft

Beauftragte an Kliniken für Transplantationen sollen von allen anderen Aufgaben entbunden werden – das verlangt die Deutsche Stiftung Organtransplantation. Neue Zahlen aus Bayern geben ihr Argumentationshilfe. mehr »

Krebsüberlebende nach Infarkt oft untertherapiert

Patienten mit Herzinfarkt, die eine Krebsdiagnose in ihrer Anamnese stehen haben, erhalten seltener eine leitliniengerechte Therapie. Das wirkt sich auch auf die Mortalität aus. mehr »