Ärzte Zeitung, 14.01.2010

IBM liegt bei Patenten ganz vorne

NEW YORK (ava). Der amerikanische Technologiekonzern IBM ist zum 17. Mal in Folge das erfindungsreichste Unternehmen der Welt: Mit 4914 US-Patenten - darunter mehr als 150 aus der deutschen IBM-Filiale - waren es im vergangenen Jahr so viele wie noch nie.

IBM hat darüber hinaus 2009 mehr als 4000 technische Erfindungen ohne Patentschutz frei zugänglich für Dritte veröffentlicht.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11645)
Organisationen
IBM (127)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »