Ärzte Zeitung online, 14.04.2010

Pharmagroßhändler Anzag mit Zuwächsen

FRANKFURT/MAIN (dpa). Der Pharmagroßhändler Anzag hat im ersten Halbjahr seines Geschäftsjahres 2010/2011 sowohl Umsatz als auch Gewinn gesteigert. Das teilte die Andreae-Noris Zahn AG (Anzag) am Mittwoch in Frankfurt mit.

Die Erlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,8 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro. Der Überschuss erhöhte sich laut Unternehmensangaben von 12,9 Millionen Euro auf 16,7 Millionen Euro.

Trotz schwieriger gesamtwirtschaftlicher Rahmenbedingungen sei der deutsche Arzneimittelmarkt von September bis Februar weiter gewachsen - getrieben vor allem durch eine Zunahme bei hochpreisigen, innovativen Arzneimitteln, die aus dem Direktgeschäft in die Großhandelsbelieferung übernommen wurden.

Für das gesamte Geschäftsjahr sieht das Management die Ertragserwartung noch etwas verbessert als zuletzt. Allerdings liegen die Erwartungen für das zweite Halbjahr deutlich unter denen des ersten Halbjahres. Im vergangenen Geschäftsjahr hatte der Pharmagroßhändler Umsatz (4 Milliarden Euro) und Überschuss (12,4 Millionen Euro) gesteigert.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10926)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »