Ärzte Zeitung, 27.04.2010

Paypal führt zusätzlichen Käuferschutz ein

BERLIN (dpa). Der Internet-Bezahldienst Paypal sichert seine Nutzer mit einem neuen Käuferschutz beim Onlinekauf ab. Wird eine bereits bezahlte Ware vom Verkäufer nicht geliefert, erstatte Paypal künftig die bereits gezahlte Summe, teilte die eBay-Tochter mit. Diese Absicherung hatte Paypal bereits im Märzin den USA und Großbritannien eingeführt, ab sofort gelte sie auch in Deutschland bei Einkäufen im In- oder Ausland.Paypal verwaltet nach eigenen Angaben international inzwischen 210 Millionen Konten von Online-Kunden.

Der TÜV Saarland hat das Bezahlsystem erst jüngst unter die Lupe genommen und mit dem Zertifikat "Geprüftes Online-Zahlungssystem" versehen. Geprüft wurden unter anderem der interne Umgang mit Daten, die Geschäftsprozesse mit den Käufern und der technische sowie organisatorische Schutz der Kundendaten. Anders als bei Online-Überweisungen oder Zahlungen mit der Kreditkarte würden Verkäufer keinerlei vertraulichen Kontodaten des Käufers erhalten, betont Paypal.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »