Ärzte Zeitung, 29.07.2010

Sanofi-Aventis überzeugt mit gutem Ergebnis

PARIS (dpa). Der französische Pharmakonzern Sanofi-Aventis hat im zweiten Quartal dank der Nachfrage nach Diabetesmitteln und guten Geschäften in Schwellenländern mehr verdient als im Vorjahr. Der Überschuss habe sich um acht Prozent auf 2,478 Milliarden Euro verbessert, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Das operative Ergebnis kletterte um fünf Prozent auf 3,421 Milliarden Euro. Konzernchef Chris Viehbacher äußerte sich nicht zu Gerüchten, dass er das US-amerikanische Biotech-Unternehmen Genzyme übernehmen wolle.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »