Ärzte Zeitung online, 02.08.2010

Medizingas-Anbieter Air Liquide legt zu

PARIS (dpa/maw). Air Liquide, nach eigenen Angaben Weltmarktführer bei Gasen für Industrie, Medizin und Umweltschutz, hat Umsatz und Ergebnis im ersten Halbjahr 2010 deutlich gesteigert. Wie der Konzern am Montag in Paris mitteilte, stiegen die Erlöse im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,7 Prozent auf rund 6,5 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis legte um 22 Prozent auf 1,08 Milliarden Euro zu.

Ein starkes Wachstum verzeichnete Air Liquide in den Schwellenländern, insbesondere in China. Der Überschuss betrug im ersten Halbjahr 676 Millionen Euro, das war ein Plus von 13,3 Prozent.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11643)
Organisationen
Air Liquide (13)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Kein Darmkrebs-Screening ab 45 Jahren

Der GBA lehnt die Senkung der Altersgrenzen beim Darmkrebs-Screening ab. Dagegen soll das organisierte Einladungsverfahren zur Früherkennung ab Juli 2019 starten. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »