Ärzte Zeitung, 06.09.2010

Stada verlängert Verträge der Vorstände

BAD VILBEL (dpa). Der Pharma-Konzern Stada hat seinen neu formierten Vorstand mit langfristigen Verträgen ans Unternehmen gebunden. Der Vorstandsvorsitzende Hartmut Retzlaff wurde laut einer Mitteilung vom Freitag für weitere fünf Jahre bis zum 31. August 2016 angestellt. Der Vertrag des erst zu Jahresbeginn eingestiegenen Finanzvorstandes Helmut Kraft wurde vorzeitig von zwei auf fünf Jahre verlängert. Er hat nun einen Vertrag bis zum Jahresende 2014. Der dritte Vorstand für Produktion und Entwicklung, Axel Müller, beginnt seine Tätigkeit bereits Mitte September und damit früher als geplant. Der bisherige Kommunikationschef ist ebenfalls bis zum Jahresende 2014 berufen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

Konsequente Strategie gegen Diabetes

Angesichts der epidemischen Zunahme von Diabetes-Patienten in Deutschland, muss die nächste Bundesregierung unbedingt den Nationalen Diabetesplan umsetzen. mehr »