Ärzte Zeitung, 12.10.2010

Siemens engagiert sich gegen Brustkrebs

ERLANGEN (mn). Siemens hat eine Kampagne zum Thema Brustkrebs gestartet. Das Unternehmen ruft Internet-Nutzer auf, ihr Foto auf www.siemens.com/pink zu stellen.

Sobald die Bilder eine virtuelle pinke Schleife ergeben, die sich einmal um die Erde spannt, will Siemens 50 000 Euro an die Organisation Susan G. Komen spenden, die sich weltweitfür den Kampf gegen Brustkrebs engagiert.
www.siemens.com/pink

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personalmangel in der Pflege gefährdet Patienten

17.18Die Gesundheitspolitik der künftigen Regierung wird einen Schwerpunkt bei Pflege setzen müssen. Davon zeigen sich Fachleute im Vorfeld des Kongress Pflege überzeugt. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »