Ärzte Zeitung, 01.12.2010

PLATOW Empfehlungen

OMV-Anleihe bringt fast 4 Prozent

Für Autofahrer aus Süddeutschland gehören die grün-blau leuchtenden Tankstellen von OMV zum normalen Straßenbild. Für Autofahrer aus Süddeutschland gehören die grün-blau leuchtenden Tankstellen von OMV zum normalen Straßenbild.

Doch das österreichische Unternehmen OMV hat weit mehr zu bieten als ein Tankstellennetz. Die Wiener betreiben fünf Raffinerien und sind auch in der Petrochemie, Exploration und im Gasgeschäft aktiv. Zur Finanzierung hat OMV Aktien und festverzinsliche Wertpapiere ausgegeben.

Die Effektivverzinsung einer noch gut neun Jahre laufenden Anleihe liegt mit knapp vier Prozent rund 1,5 Prozentpunkte über der deutscher Bundesanleihen mit vergleichbarer Laufzeit.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spahn packt Großreform Notfallversorgung an

Gesundheitsminister Spahn stößt eine weitere Großreform an: Bis 2021 soll die Notfallversorgung neu aufgestellt sein. Dazu muss das Grundgesetz geändert werden. mehr »

Spahn will bessere Hilfsmittel-Versorgung

15:52 Uhr Ärger über Hilfsmittelausschreibungen der Kassen könnte bald Schnee von gestern sein. Ein Änderungsantrag zum TSVG beinhaltet offenbar ein Ausschreibungsverbot. mehr »

Marburger Bund fordert deutliche Arbeitsentlastung

14:27 Uhr Im Vorfeld der Tarifverhandlungen für die Ärzte an kommunalen Krankenhäusern hat der Marburger Bund seinen Forderungskatalog vorgestellt. mehr »