Ärzte Zeitung, 01.12.2010

PLATOW Empfehlungen

Adidas plant die Zukunft

Als frisch gebackener "Manager of the Year" darf Adidas-Chef Herbert Hainer zufrieden mit dem bisherigen Jahresverlauf sein. Doch auch an der Zukunft basteln die Franken eifrig. So soll der Gewinn in den kommenden fünf Jahren um durchschnittlich je 15 Prozent wachsen.

Bis 2015 will Adidas die Tochter Reebok als führende Fitness-Marke etablieren, mit der Mode-Linie "Neo" 1 Milliarde Euro Umsatz machen und in 2500 chinesischen Städten mit eigenen Läden präsent sein. Auch Russland und Indien hält Adidas für Wachstumsmärkte. Die Aktie bietet Einstiegschancen bis 48 Euro.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11300)
Finanzen/Steuern (10580)
Organisationen
Adidas (38)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Die Therapiekünste eines Kung-Fu-Meisters

Ein Kampfsportler stößt mit seinem Gesundheitskonzept bei Medizinern auf Interesse. Ein Arzt ist sogar geneigt, von einem Wunder nach der Therapie durch Chu Tan Cuong zu sprechen. mehr »