Ärzte Zeitung online, 01.12.2010

Finanzdienstleister Maschmeyer gründet Pharmaunternehmen

HANNOVER/MÜNCHEN (dpa). Finanzdienstleister Carsten Maschmeyer hat gemeinsam mit dem Münchner Neurowissenschaftler Professor Florian Holsboer ein Pharma-Unternehmen gegründet. Das bestätigte der Geschäftsführer der neuen Firma, Karsten Mitzinnek, am Mittwoch in Hannover.

Ziel des Unternehmens sei die weitere Erforschung von Gehirnerkrankungen und Entwicklung von Medikamenten im Kampf gegen Depressionen, sagte Mitzinnek der dpa. Sitz des Unternehmens sei München. Die "Bild"-Zeitung hatte vorab von der Gründung der Bio-Tech-Firma Holsboer Maschmeyer-NeuroChemie GmbH berichtet.

Maschmeyer hatte selbst eine Zeitlang Medizin studiert, das Studium aber abgebrochen und später den Finanzdienstleister AWD gegründet, den er im vorigen Jahr an den Schweizer Versicherungskonzern Swiss Life verkaufte. Zuletzt hatte Maschmeyer vor allem durch sein Privatleben Schlagzeilen gemacht. Der 51-Jährige ist seit einiger Zeit mit der Schauspielerin Veronica Ferres liiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Bei der Gründung eines Ärztezentrums kann es zugehen wie bei "Dallas"

Neid und Missgunst haben schon manche Versuche torpediert, in der Provinz ein Ärztezentrum zu etablieren. Ärzte in Schleswig-Holstein berichten, wie man verhindert, dass Kirchturmdenken siegt. mehr »

Macht Kaffee impotent?

Kaffee werden günstige Effekte auf die Gesundheit nachgesagt. Eine Studie hat untersucht, was das belebende Getränk für Männer – und besonders deren Potenz – bedeutet. mehr »