Ärzte Zeitung, 08.12.2010

Führungswechsel bei B. Braun

Führungswechsel bei B. Braun

Dr. Heinz-Walter Große.

© B. Braun Melsungen GmbH

MELSUNGEN (eb). Dr. Heinz-Walter Große soll neuer Vorstandsvorsitzender der B. Braun Melsungen GmbH werden. Der Aufsichtsrat des Pharma- und Medizinbedarfsunternehmens hatte Große in seiner Sitzung am Mittwoch in sein neues Amt und als Nachfolger des zum 31. März 2011 ausscheidenden Professor Ludwig Georg Braun gewählt.

Wie das Unternehmen meldet, wurden außerdem Dr. Annette Beller und Otto Philipp Braun zu stellvertretenden Mitgliedern des Vorstands berufen.

Große (58) ist bereits seit 1978 für die B. Braun Melsungen AG tätig. Er startete seine Karriere in der Finanzabteilung des Unternehmens. Sein Werdegang führte ihn unter anderem in die USA und nach Österreich. 2005 war er Vorstand für Finanzen und ab 2008 auch für Personal und Recht. 2009 wurde Große dann zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands berufen.

Als erstes Familienmitglied der 6. Generation ist zudem der 33-jährige Otto Philipp Braun im Vorstand. Er übernimmt die Vorstandsfunktion für die Iberische Halbinsel und Lateinamerika.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11579)
Personen
Ludwig Georg Braun (36)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Diese Akuttherapie lässt Hypertoniker Berge erklimmen

Wenn Hypertoniker in großen Höhen kraxeln, steigt ihr Blutdruck viel stärker an als bei ähnlicher Belastung auf tieferem Niveau. Eine Akuttherapie kann dagegen helfen, berichten Ärzte. mehr »

Nach Laborreform - Alte EBM-Nummer, aber neue Fallen für den Bonus

So viel hat sich bei den Ausnahme-Kennnummern im Labor zum 1. April gar nicht geändert. Doch ihre Wirkung auf Laborkosten ist völlig anders als bisher. Lesen Sie am Beispiel des Diabetes, wie Sie neue Fallen im Labor vermeiden. mehr »

Neue MS-Medikamente für weniger Schübe und weniger Behinderung

Wie innovative Medikamente und neue Behandlungsrichtlinien die Therapie bei MS optimieren – das ist ein Schwerpunkt beim Kongress der Europäischen Neurologen in Lissabon. mehr »