Ärzte Zeitung online, 03.01.2011

CompuGroup Medical wagt sich auf den belgischen Healthcare-IT-Markt vor

KOBLENZ (maw). Der deutsche Healthcare-IT-Anbieter CompuGroup Medical (CGM) hat nach zahlreichen Akquisitionen in den vergangenen Monaten inner- und außerhalb Europas nun erstmals einen Fuß auf den belgischen Markt gesetzt. Nach eigenen Angaben hat CGM mit Belgiedata den dortigen Marktführer von Arztinformationssystemen übernommen.

Belgiedata entwickelt und vertreibt Arztinformationssysteme (AIS) an rund 2400 Allgemeinmediziner in Belgien. Mit einem Marktanteil von 25 Prozent sei das Unternehmen Marktführer in seinem Bereich. Die Softwarelösungen unterstützten Ärzte bei der Patientenversorgung und bei der Praxisverwaltung. Für 2010 werde ein Umsatz von 700 000 Euro angepeilt.

Nach der Integration von Belgiedata in den Konzern sollen die international nutzbaren CGM-Lösungen nach eigener Aussage auch für den belgischen Markt verfügbar sein. Über Schnittstellen könnten belgische Ärzte dann Module aus der Familie der Software Assisted Medicine nutzen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »