Ärzte Zeitung online, 19.01.2011

Bayer-Chef Dekkers plant offenbar Umbau des Managements

HAMBURG/LEVERKUSEN (dpa). Der neue Bayer-Chef Marijn Dekkers will einem Pressebericht zufolge die erste Führungsebene des Konzerns umbauen.

Künftig werde nicht mehr allein der Holding-Vorstand das entscheidende Gremium sein sondern eine Gruppe führender Manager aus den Teilkonzernen, berichtete das "Manager Magazin" am Mittwoch unter Berufung auf Konzernkreise.

Dieses Komitee setze sich zusammen aus den Mitgliedern des Holding-Vorstands und den Chefs der Gesundheits-, (Bayer HealthCare) Pflanzenschutz- (Bayer CropScience) und der Industriesparte (Bayer MaterialScience).

So sollen Jörg Reinhardt, Sandra Peterson und Patrick Thomas in den Holding-Vorstand aufrücken. Dies werde in den kommenden Monaten entschieden, berichtete das Magazin. Bayer wollte den Bericht nicht kommentieren.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11763)
Organisationen
Bayer (1193)
Personen
Marijn Dekkers (46)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Ärzte gehen auf Gegenkurs zu Schokoriegel und Cola

Pädiater sind alarmiert: Adipositas bei Kindern wird zunehmend zu einem sozialen Problem. Jetzt setzen sie ihre eigene Agenda und gehen auf Distanz zur Ernährungsindustrie. mehr »

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt ältere Menschen nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Dieses überraschende Ergebnis offenbart die ASPREE-Studie. mehr »

Doktor THC und Mister Cannabidiol

Cannabis steht im Verdacht, Psychosen durch den Wirkstoff THC auszulösen. Die Pflanze enthält aber auch antipsychotische Substanzen, die die Hirnfunktion in kritischen Bereichen normalisiert. mehr »