Ärzte Zeitung, 15.02.2011

Sanofi strebt weitere Übernahmen an

PARIS (eb). Der französische Pharmakonzern Sanofi-Aventis prüft dertzeit neben dem Kauf des US-Biotechkonzerns Genzyme weitere Zukäufe im Geschäft mit Augenheilkunde im Gesamtwert von einer Milliarde Euro. Das geht aus Medienberichten unter Berufung auf nicht näher bezeichnete Kreise hervor.

Drei der Übernahmeziele sollen in den USA sein, eine vierte Gesellschaft in Israel. Auch der Schweizer Wettbewerber Novartis hat vor einiger Zeit in Augenheilkunde investiert und für die Übernahme des Augenheil-Weltmarktführers Alcon mehr als 50 Milliarden Dollar gezahlt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »