Ärzte Zeitung, 15.03.2011

Kartenleser: Sagem Monetel firmiert nun als Ingenico

NEU-ISENBURG (ger). Der Kartenlesegeräte-Hersteller Sagem Monetel aus Flintbek bei Kiel, vormals Orga Kartensysteme, firmiert jetzt unter dem Namen Ingenico Healthcare GmbH. Das hat das Unternehmen am Montag mitgeteilt. Nach eigenen Angaben ist Ingenico größter deutscher Hersteller von Kartenlesegeräten, die von der Betriebsgesellschaft gematik zugelassen sind.

Derzeit sind drei Geräte des Unternehmens zertifiziert, darunter sowohl stationäre als auch mobile Kartenterminals. Am ersten April beginnt in den meisten KVen die Informationsphase über die Kartenleser. Die Förderphase endet am 30. September.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »