Ärzte Zeitung online, 23.03.2011

Celesio steigert Umsatz und Gewinn

STUTTGART (dpa). Der Pharmahändler Celesio hat vor allem dank einer Übernahme in Brasilien und eines Spartenverkaufs im vergangenen Jahr deutlich mehr umgesetzt und verdient.

Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei um elf Prozent auf 699,2 Millionen Euro gestiegen, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Mittwoch mit. Damit schnitt Celesio deutlich besser ab als erwartet.

Celesio profitierte beim operativen Gewinn von einem Spartenverkauf in den Niederlanden. Dieser trieb das EBITDA um 16,3 Millionen Euro nach oben.

Der Umsatz stieg 2010 um 8,3 Prozent auf 23,3 Milliarden Euro. Unter dem Strich verdiente Celesio 265 Millionen Euro. Im Jahr zuvor waren es nur 6,5 Millionen Euro. Die Aktionäre sollen eine unveränderte Dividende von 50 Cent je Aktie erhalten.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11112)
Organisationen
Celesio (146)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »