Ärzte Zeitung, 29.03.2011

Ineas-Kunden: Keine Beiträge ohne Leistung

NEU-ISENBURG (eb). Laut dem Bund der Versicherten (BdV) schreibt die insolvente Kfz-Versicherung Ineas derzeit ehemalige Kunden an, mit der Aufforderung ihre Beiträge zu zahlen.

Dabei handele es sich um Kunden, die 2010 ihre Verträge gekündigt hatten, nachdem der Versicherungsschutz nicht mehr voll gewährleistet werden konnte. Der BdV stellt klar: Der Versicherer könne keine Prämie verlangen, wenn er keine Gegenleistung erbringe.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10926)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »