Ärzte Zeitung, 21.05.2011

Bundesbank: Aufschwung in der Wirtschaft hält an

FRANKFURT/BERLIN (dpa). Der deutsche Wirtschaftsboom wird nach Einschätzung der Bundesbank anhalten.

"Der an Breite gewinnende Aufschwung könnte die Wirtschaftsaktivität in Deutschland über längere Zeit tragen", schreibt die Notenbank in ihrem Monatsbericht.

In der Folge könnte die deutsche Defizitquote im laufenden Jahr unter zwei Prozent sinken und damit deutlich unter die in Europa erlaubte Drei-Prozent-Grenze.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11298)
Organisationen
Bundesbank (160)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personalmangel in der Pflege gefährdet Patienten

17.18Die Gesundheitspolitik der künftigen Regierung wird einen Schwerpunkt bei Pflege setzen müssen. Davon zeigen sich Fachleute im Vorfeld des Kongress Pflege überzeugt. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »