Ärzte Zeitung, 23.05.2011

Software AG stärkt Engagement im Cloud Computing

DARMSTADT (dpa). Deutschlands zweitgrößter Softwareanbieter Software AG, zu dem auch der Klinik-IT-Anbieter IDS Scheer gehört, verstärkt sich in den USA.

Mit dem Zukauf der in San Francisco ansässigen Terracotta Inc. bauen die Darmstädter ihr Engagement im sogenannten Cloud Computing aus, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

Unter "Cloud Computing" versteht man die Bereitstellung von IT-Diensten aller Art aus dem Netz. Für das Unternehmen zahlt die Software AG einen mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Betrag.

Terracotta wurde 2003 gegründet und befindet sich in Privatbesitz. Das Unternehmen beschäftigt den Angaben zufolge 55 Mitarbeiter in Entwicklungszentren in San Francisco und im indischen Neu Dehli.

Die Übernahme soll im Juni 2011 unter Dach und Fach sein. Im vierten Quartal wollen die Darmstädter mit einem Produkt mit integrierter Terracotta-Software auf den Markt kommen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Schwanger werden trotz Krebs

Chronische myeloische Leukämie bedeutet nicht, dass Frauen auf Nachwuchs verzichten müssen: Bei Kinderwunsch kann die Therapie oft ohne erhöhtes Risiko pausieren. mehr »

Freispruch für Sulfonylharnstoffe

Sulfonylharnstoffe begünstigen kardiovaskuläre Ereignisse nicht, offenbart die CAROLINA-Studie. Sie belegt, dass Glimepirid für Herz und Gefäße so sicher ist wie der DPP4-Hemmer Linagliptin. mehr »

Pathologen unter Hitler

Dutzende Pathologen wurden in der Nazi-Zeit entrechtet: Zur Vertreibung und Verfolgung von jenen Medizinern im Nationalsozialismus haben Medizinhistoriker aus Aachen geforscht – und ihre Ergebnisse präsentiert. mehr »