Ärzte Zeitung, 25.08.2011

Lufthansa zieht ins Ärztehaus

FRANKFURT/MAIN (ine). Die Lufthansa AG wird Mieter in "The Squaire", einer der größten Büroimmobilien Europas am Frankfurter Flughafen.

Wie es in einer Mitteilung heißt, sollen ab Frühjahr 2012 etwa 1000 Lufthansa-Mitarbeiter in das 660 Meter lange Gebäude über dem ICE-Fernbahnhof einziehen. Die Vermittlungsquote liegt damit derzeit bei 82 Prozent.

Künftig will sich "The Squaire" auf die Vermarktung kleinerer und mittlerer Einheiten konzentrieren. Unter anderem soll eine Zahnärztegemeinschaft einziehen. Angedacht war ursprünglich auch ein Ärztehaus oder ein Fachärztezentrum.

"The Squaire" befindet sich zu 97 Prozent im Eigentum der Bonner Immobiliengesellschaft IVG Immobilien AG. Drei Prozent hält die Flughafenbetreibergesellschaft Fraport AG.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11540)
Organisationen
IVG Immobilien (6)
Lufthansa (155)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Epileptiker haben hohe Überdosisgefahr

Die Gefahr, an einer Medikamentenüberdosis zu sterben, ist bei Epilepsiekranken fünffach erhöht, so eine Studie. Doch es ist anders, als auf den ersten Blick gedacht: Schuld sind meist nicht die Antikonvulsiva. mehr »

Zehntausende Arztpraxen nicht ohne Barrieren zu erreichen

Nur ein Drittel der Arztpraxen in Deutschland gelten – auch nur zum Teil – als barrierefrei. Das schränke die freie Arztwahl körperlich beeinträchtigter Menschen ein, moniert die Linke-Sozialexpertin Sabine Zimmermann. mehr »

Nichtstun ist gefährlich für Patientendaten

Nur noch wenige Tage, dann tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Grund genug auch für Ärzte, sich die Prozesse der Datenverarbeitung anzuschauen und auf Sicherheit abzuklopfen. mehr »