Ärzte Zeitung online, 26.09.2011

Führungswechsel im bvitg: Calmer neuer Vorsitzender

BERLIN (ava). Eine neue Führungsmannschaft hat der Bundesverband Gesundheits-IT auf seiner Mitgliederversammlung in Berlin gewählt. Neuer Vorstandsvorsitzender wird Bernhard Calmer (Siemens AG Healthcare Sector).

Führungswechsel im bvitg-Vorstand: Bernhard Calmer neuer Vorsitzender

Bernhard Calmer und sein Vorgänger Andreas Lange.

© bvitg

Calmer ist schon seit 2008 Mitglied des Vorstands und war zuletzt stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Verbands.

Für ihn rückt Matthias Meierhofer (MEIERHOFER AG) nach, der ebenfalls seit 2008 Vorstandsmitglied ist. Simon Saatmann (Saatmann GmbH & Co. KG) wurde als Finanzvorstand bestätigt, wie der Verband mitteilt.

Neu im bvitg-Vorstand sind demnach Jörg Holstein (VISUS Technology Transfer GmbH) und Uwe Eibich (CompuGroup Medical AG).

In der neuen Konstellation decke das Vorstandsgremium einen Großteil der wichtigsten Themenbereiche des Branchenverbands ab, heißt es weiter in der Mitteilung.

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende, Andreas Lange (Tieto Deutschland GmbH), und Jens Naumann (medatixx GmbH & Co. KG) seien nach langer ehrenamtlicher Vorstandstätigkeit nicht mehr angetreten.

Beide verlassen den bvitg-Vorstand, in dem sie sich bereits seit 2005 engagiert hatten. Andreas Lange hatte Anfang 2009 den Vorsitz von Jens Naumann übernommen.

Der Bundesverband Gesundheits-IT (bvitg) vertritt in Deutschland die führenden IT-Anbieter im Gesundheitswesen und repräsentiert mit seinen Mitgliedern nach eigenen Angaben 90 Prozent des stationären, des ambulanten sowie des zahnmedizinischen IT-Marktes.

Über 70 Prozent der Unternehmen sind international tätig. Der Verband ist im Frühjahr 2011 aus dem Zusammenschluss von VDAP e.V. mit dem 1996 gegründeten VHitG e.V. hervorgegangen, dem der VDDS e.V. als Verband beigetreten ist.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Herzschutz-Effekt durch spezielle Fischöl-Kapseln

Die Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren hat in der REDUCE IT-Studie eine erstaunliche Wirkung entfaltet. Zu einem anderen Ergebnis kommt die Studie VITAL. mehr »

In Westeuropa sterben Deutsche am frühesten

Deutschland hat unter 22 westeuropäischen Ländern die niedrigste Lebenserwartung. Wie aus einem aktuellen WHO-Bericht hervorgeht, gibt es im weltweiten Vergleich noch immer drastische Unterschiede – von bis zu 40 Jahren. mehr »

Gemeinsam gegen Antibiotika-Resistenzen

Die Weltantibiotikawoche ist angelaufen: Während die WHO für mehr Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Medizin wirbt, versucht ein Projekt von Ärzten und Kassen die Bürger für Resistenzen zu sensibilisieren. mehr »