Ärzte Zeitung, 03.12.2011

PLATOW Empfehlungen

Bilfinger Berger liefert Stoff für Zukunftsmusik

An der Börse wird die Zukunft gehandelt, heißt es. Stoff für Zukunftsmusik liefert der Baukonzern Bilfinger Berger aus Mannheim derzeit reichlich. Nach der Vorstellung der Fünfjahresstrategie denkt Vorstandsvorsitzender Roland Koch über eine Entrümpelung des Markenportfolios nach.

Den Langfrist-Zielen, etwa eine EBITA-Zielmarge von rund sechs   Prozent im Jahr 2016, hat der MDax-Konzern die erste Tat folgen lassen. So gab er den Erwerb der indischen Neo Structo bekannt. Das dürfte nur ein Schritt sein, um den Nachsteuergewinn von erwarteten rund 205 Millionen Euro 2011 auf 400 Millionen Euro in fünf Jahren ansteigen zu lassen.

Die Aktie hat Ende November ohberhalb ihrer ehemaligen Widerstandsregion bei knapp 60 Euro gedreht und bedfindet sich auf dem Weg zu ihrem Jahreshoch. Die Bewertung fällt mit einem KGV von zwölf nicht allzu sportlich aus.

Anleger steigen bis 64 Euro ein. Ein Stopp empfiehlt sich bei 51 Euro. Weitere Informationen finden Anleger auf der Homepage des Bau-Unternehmens im Internet unter www.bilfinger.com.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

MDK lehnt Pflegeanträge seltener ab

Kommen die Pflegereformen bei den Versicherten an? Neuen Zahlen zufolge fallen weniger Antragssteller durchs Raster und erhalten somit Leistungen. mehr »