Ärzte Zeitung, 18.01.2012

Neues Portal zu Ambient Assisted Living

KAISERSLAUTERN (eb). Das Projektkonsortium optimAAL hat im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) eine Kompetenzplattform für die Entwicklung und Einführung von Ambient Assisted Living (AAL) Lösungen entwickelt.

Das Portal soll Experten- und Interessengruppen zum Erfahrungsaustausch dienen und richtet sich laut Mitteilung in erster Linie an die Entwickler von AAL-Lösungen, wie Gerätehersteller, Systemanbieter oder Dienstleister.

Sie können sich ab sofort auf der Kompetenzplattform über Domänenwissen, Referenzlösungen, Entwicklungsmethoden, Test- und Evaluierungsmethoden sowie Interoperabilität informieren und austauschen sowie Beiträge bewerten, kommentieren oder selbst einbringen, heißt es weiter.

www.aal-kompetenz.de

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11095)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »