Ärzte Zeitung, 26.03.2012

Frühlingslaune in der deutschen Wirtschaft

MÜNCHEN (dpa). Die Kauflust der Verbraucher sorgt weiter für Frühlingslaune in der deutschen Wirtschaft.

Der ifo-Geschäftsklimaindex ist im März überraschend zum fünften Mal in Folge gestiegen - allerdings nur noch leicht von 109,7 auf 109,8 Punkte.

Mit dem Anstieg der Ölpreise hat sich in der Industrie die aktuelle Lage etwas verschlechtert. Auf der anderen Seite sind die Aussichten besser geworden, auch für den Export. Nur positive Meldungen kommen dagegen vom Einzelhandel: Er boomt.

Die Nachfrage nach Kleidung, Unterhaltungselektronik, Nahrung und Möbeln stieg kräftig - "es sieht durch die Bank gut aus", sagte ifo-Konjunkturexperte Klaus Wohlrabe.

Die befragten Einzelhändler bewerteten ihre Geschäftslage noch einmal sehr viel besser als in den Vormonaten, und sie sehen auch dem kommenden halben Jahr optimistischer entgegen.

Vor allem "die anstehenden Lohnerhöhungen könnten erklären, dass die Leute mehr einkaufen", sagte Wohlrabe.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11763)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Ärzte gehen auf Gegenkurs zu Schokoriegel und Cola

Pädiater sind alarmiert: Adipositas bei Kindern wird zunehmend zu einem sozialen Problem. Jetzt setzen sie ihre eigene Agenda und gehen auf Distanz zur Ernährungsindustrie. mehr »

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt ältere Menschen nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Dieses überraschende Ergebnis offenbart die ASPREE-Studie. mehr »

Doktor THC und Mister Cannabidiol

Cannabis steht im Verdacht, Psychosen durch den Wirkstoff THC auszulösen. Die Pflanze enthält aber auch antipsychotische Substanzen, die die Hirnfunktion in kritischen Bereichen normalisiert. mehr »