Ärzte Zeitung, 10.05.2012

App für kostenfreies Telefonieren

NEU-ISENBURG (reh). Das Telekommunikationsunternehmen Telefonica hat eine App fürs kostenfreies Telefonieren veröffentlicht.

Die App "TuMe" erlaubt das Telefonieren und Austauschen von Nachrichten mit anderen TuMe-Nutzern über eine WLAN- oder UMTS-Verbindung. Nutzer können laut Telefonica aber auch Fotos, Sprachaufzeichnungen und ihren Aufenthaltsort weitergeben.

Die App sammelt die Konversationsdaten in einer Timeline und stellt für die Nutzer - zunächst begrenzt auf ein Jahr - kostenlosen Speicherplatz zur Verfügung.

Bislang gibt es die App aber nur fürs iPhone, eine Android-Version soll aber demnächst folgen.

http://tumeapp.com/

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Junge sind besonders depressionsgefährdet

Der Alltag junger Menschen birgt hohe Risiken für Depressionen. Ärzte warnen: Die Gefahr der Chronifizierung ist groß. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »